Ich tanze, weil wir in der Klasse Tanzen hatten. Weil ich gut war, sollte ich mal in den GGC zum Training kommen. Ich tanze jetzt schon 2 Jahre und habe schon eine Landesmeisterschaft gewonnen.Tanzen macht mir Spaß, weil man alle möglichen Muskel trainiert und man muss gut gedehnt sein. Mann braucht auch viel Koordination.
Mein Trainer fühlt, wenn ich schlechte Laune habe.Dann
bringt er mich dazu, dass ich trotzdem Vollgas gebe. Und das ist so cool an meinem Trainer.
Hier siehst du ein Video, wo ich und meine Tanzpartnerin
beim Ostermarathon in Braunschweig tanzen!
Von Lasse Klasse 4a

 

Mein Hobby ist Karate. Ich gehe mit zwei Freunden von mir zum Karate. Ich gehe zweimal in der Woche zum Karatetraining. Es ist in Oberneunland. Ich und meine Freunde haben kürzlich den Orangenen Gürtel bekommen. Ich liebe Karate weil man sich so auspowern kann.

Von: Selin aus der 4A

Ich spiele gerne draußen. Ich breite meine Jacke

auf dem Schulhof aus (oder zu Hause) oder spiele

Pferd. Im Sommer sonne ich mich mit meinen

Freundinnen auf unseren Jacken. Dazu fragen wir

alle aus unserer Klasse, ob wir die Jacken haben können.

Im Frühling machen wir das auch.

von Anna aus der 4A

Meine Lieblingsmusik
Ich höre gerne Musik, deshalb möchte ich meine Lieblingsmusik vorstellen.

1 Don't worry, Madcon ( Ray Dalton )
2 Want to want me, Jason Deruldo
3 See you Aigan, Wiz Khalifa ( Charlie Puht )

von Tim, 3b

Ich gehe jeden Dienstag beim Verein Bremen 1860 turnen.

Wir turnen, am Boden am Balken und am Reck. Außerdem machen wir Sprung. Es gibt manchmal einen Wettkampf. Es gibt einen Wettkampf, wo man mit einer kleinen Gruppe turnt und Wettkämpfe, bei denen man alleine turnt. Man turnt gegen andere Vereine.

Es gibt auch Mittwochs und Freitags Turnen. Die Mittwochsgruppe ist die Gruppe für Anfänger und die Freitagsgruppe ist die gleiche Gruppe, wie die Dienstagsgruppe nur mit anderen Kindern. Die Dienstagsgruppe kann zwei mal in der Woche Turnen gehen Dienstags und Samstags. Es gibt noch eine Gruppe für Fortgeschrittene.Die ist immer nach unserer Gruppe. Es macht sehr viel Spaß.

Von Zoé 3b 

Zuhause habe ich ein Trampolin. Ich spiele auf ihm meistens Bong-bong-Ball. Dies ist ein Spiel wo
man einen Ball zwischen zwei der Stangen, die die Netze halten, werfen muss. Man darf schubsen
und treten, aber es darf nicht so doll weh tun. Wenn einer der beiden Spieler 45 Tore hat, gewinnt er.
von Tim 3b

Ich fahre nun schon seit 3 Jahren Einrad. Es macht sehr viel Spaß und man muss ein gutes Gleichgewicht haben, sonst kippt man um und tut sich weh. Ich habe erst mal im Verein angefangen, jetzt bin ich aber nicht mehr im Verein ich fahre einfach in meiner Freizeit. Wenn ich lange nicht gefahren bin, kippe ich meistens als erstes um. Manchmal fahre ich mit meiner Nachbarin Einrad.
Also ich würde es weiter empfehlen.

von Merle, Klasse 4B

Ich, Victoria aus der 4b, und Felicitas aus der 3c tanzen in der Freiligrathstraße in der Polkadot Tanzschule Ballett.
Es macht Riesen Spaß mit unserer Lehrerin! Leider hat sie ein Baby bekommen und fällt deshalb für 1 ½ Jahre aus!
Deshalb haben wir einen Ersatz für die Zeit bekommen! )-:
Aber trotzdem macht es richtig Spaß Ballett zu tanzen!!! Einmal haben alle Gruppen zusammen den Zauberer von Oz vorgetanzt!
Felicitas war ein Glühwürmchen und ich war beim Regenbogen dabei. Ein paar Wochen danach ist Felicitas in meine Gruppe gekommen! Seit da sind wir eine der besten Freundinnen!!! Das ist ein besonderes Hobby für uns beide!!!
 
von Victoria, Klasse 4b

Der Deutsche Eisenbahn Verein ist der Gründer der ersten Museumseisenbahn Deutschlands. Seit 1964 gibt es den Deutschen Eisenbahn Verein (Kurz DEV), der damals noch Deutscher Kleinbahn Verein (Kurz DKV) hieß. Jener Verein hält seit 1966 einen Dampf-Museums-Betrieb am laufen, der mittlerweile regelmäßig ist. Zwischen dem 1. Mai und dem ersten Oktober- Wochenende, jeden Feiertag und jedes Wochenende, wird  zwischen Bruch- hausen-Vilsen und Asendorf normalerweise mit zwei so genannten „Dampfzug-Paaren" gependelt. Der Begriff „Dampfzug- Paar" Bedeutet, dass erst ein Zug hin (in diesem Fall nach Asendorf) und dann wider zurück (hier also nach Bruchhausen-Vilsen) fährt. An Feiertagen und ausgewählten Wochenenden nach Sonder Fahplähnen. Am1. Und 3. Sonntag im Monat Fahren auch noch zwei Triebwagen-paare (stand 2014).

Für Fahrpläne und andere Fragen geht ihr doch Bitte einfach auf:www.museumseisenbahn.de (Name der Internet-Seite des DEVs).

Von: Lennart, Klasse: 4c (Mitglied Des Deutschen Eisenbahn Vereins)

lok1

"Franzburg", der Name dieser Lok, steht für ihr 
letztes Einsatzgebiet

lok lokfuehrer

 Im Vilser Holz

kessel

Die Glocke läutet

Apparatur

Die Apparaturen des Lokführers der Dampflok

waggon

Zugkreuzung in Heiligenberg

franzburg

Bereitmachen zur Abfahrt nach Asendorf

Lukas1Lukas2

 

 

 

 Slalom Kart ist der Anfang zum Rennfahrer. Da fährt man zwischen Hütchen Slalom. In Bremen kann man es leider nicht machen, aber zum Beispiel in Verden. Die Bahn wird am Dienstag um 17:00 aufgebaut . Da fährt man mit Rennkarst die fahren 80 Kilometer pro stunde. Es gibt viele Regeln zum Beisiel darf man erst ab acht Jahren da fahren. Es gibt auch Rennen die darf man erst nach einen Jahr Übung machen die sind auf Zeit. Ich hatte ein lustiges Erlebnis: ich habe einmal bei einem Rennen meinen Helm vergessen.

Von Lukas, Klasse 4c

© 2017 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Homepage Grundschule am Baumschulenweg