Brauchst du noch eine Idee zum Vatertag oder Muttertag? Hier kommen ein paar gute Tipps. Vielleicht ist ja etwas für dich dabei!

 

Vatertag                         Muttertag

Karneval 2018Was in Köln, Mainz oder Süddeutschland als Feiertag gilt wird hier am Baumschulenweg mit einer Büttenreden, Bonbons und jede Menge Spaß gefeiert. Am 9.2.18 war es wieder mal soweit der letzte Fasching der 4D ist gekommen. Wir kamen bunte Kostüme in die Schule, alle hatten etwas für unser Frühstück mit dabei. Wir haben gegessen, gelacht und gespielt. Dann kam die Pause. Danach sind wir ins Forum (in die Aula) gegangen. Es wurde eine Rede gehalten, aber nicht so eine langweilige wo man fast bei einschläft, nein es war eine Büttenrede die Erklärung:

Eine Büttenrede erkläre ich so: es ist eine Rede die in    Reimen gesprochene lustige, spannende, aufregende Rede:

Dieses Mal ging es darum ob die Frauen oder die Männer besser sind. Frau Weyermann, Frau Liebezeit-Ay und Herr Rosenbrock haben die Rede gehalten. Herr Rosenbrock war für die Frauen und Frau Weyermann, Frau Liebezeit-Ay waren für die Männer. Dann mussten die Männer und Frauen in verschiedenen Wettbewerben antreten z.B. tanzen, singen usw. Dann kam der Kamellezug und wir mussten:“ Kamelle!“,rufen. Wir haben noch gespielt und mussten nach Hause. LEIDER! UNSER LETZTER FASCHING - VORBEI!    

     EIN BERICHT VON ANNA AUS DER 4D

An Fasching waren alle verkleidet und hatten etwas zu essen mit. Viele Jungen waren als Polizisten verkleidet und als Diebe. Als alle da waren, haben wir Frühstück gegessen. Nach dem Frühstück haben wir in der Klasse frei gespielt. Dann war Pause. Nach der Pause ist die ganze Klasse in das Forum gegangen. Dort haben die Lehrer eine sehr witzige Vorführung vorgeführt. Danach sind wir wieder in                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          unsere Klasse gegangen. Dort haben wir auf die Kamelle gewartet. Die 4a und 2a kamen nach ein paar Minuten und haben Kamelle in unsere Klasse geworfen. Kamelle sind Bonbons, die jedes Jahr in jede Klasse geworfen werden.

Das war sehr toll!

von Leonard aus der 3a

 

An Fasching waren alle verkleidet und hatten etwas zu essen mit. Es gab ganz viele Polizisten, Diebe und noch viel mehr Kostüme.

Um 10:00 Uhr ist unsere Klasse ins Forum gegangen. Dort gab es eine sehr lustige Vorstellung. Als die Vorstellung vorbei war, sind wir zurück in unsere Klasse gegangen. Dort haben wir ein paar Spiele gespielt, zum Beispiel Stopp Tanz. Etwas später kam die 2a und die 4a mit der Kamelle und haben sie geworfen. Dann haben wir die Kamelle eingesammelt. Kamelle sind Bonbons. Es war sehr toll!

von Mine aus der 3a

 

Das Fasching in der 3b war toll! Alle waren verkleidet. Ich war Bibi Blocksberg und Lauri war ein Koch. Alle haben ein bisschen zu Essen mitgebracht. Als erstes haben wir die Klasse geschmückt. Anschließend haben wir uns in einen Kreis gesetzt und uns vorgestellt. Paul hat angefangen. Er war ein Bodyguard. Danach haben wir Fotos gemacht.

Auf einem Foto waren zwei oder drei Personen drauf. Zunächst habenwir den Besentanz getanzt, das ist ein Spiel, bei dem man den Besen immer weiter geben muss. Dabei läuft Musik, wenn die Musik aus ist, scheidet der aus, der den Besen in der Hand hat. Dann haben wir gefrühstückt.

Als wir fertig waren, sind wir ins Forum gegangen. Dort gab es eine Aufführung. Als wir wieder in der Klasse waren, haben wir die Reise nach Jerusalem gespielt. Als wir fast fertig waren, kamen die 2a und die 4a.

Sie haben Bonbons geworfen. Wir haben noch ein bisschen gegessen. Anschließend sind wir rausgegangen. Das war ein toller Tag.

                                                                                                             von Lauri und Emily aus der 3b

Am 24.2.17 war in der Schule am Baumschulenweg ganz schön was los. Es wurde getanzt,

karneval2017

gelacht, gefeiert und genascht. Es war toll. Es war bunt kunterbunt. Ich war als Doppeltes Lottchen verkleidet mit meiner besten Freundin. In der ersten Stunden wurden wir leider aufgeteilt. Weil unsere super Klassenlehrerin krank war. In der zweiten und dritten Stunde

wurde getanzt, gelacht und genascht. Alle Lehrer(innen) haben gesagt, dass sie unsere Idee süß fanden.Unter dem Artikel könnt ihr ein Bild non dem Doppelten Lottchen sehen.

 

Ein Artikel von Anna aus der 3d

regenbogenfischDas Musical "Der Rgenbogenfisch" wurde aufgeführt von der Klasse 1d. Die ganze Schule wurde eingeladen. Die Bühne sah schön aus und die Kostüme auch. Es gab auch Bühnenbeleuchtung. Es spielten blau-grüne Fische, bunte Fische, Clownfische, blaue Fische, ein Seestern, eine Schildkröte, ein Tintenfisch und natürlich der Regenbogenfisch mit. Die Aufführung handelte von einem Regenbogenfisch, der wunderschöne Schuppen hatte, aber niemanden die Schuppen abgab. Eines Tages fragte ein blauer Fisch: „Oh, deine Schuppen sind so schön! Darf ich eine deiner wunderschönen Schuppen haben?“ Der Regenbogenfisch sagte: „Meine wunderschönen Schuppen gebe ich niemals ab!“ Deshalb hatte er aber auch keine Freunde und war einsam. Eines Tages wollte der Regenbogenfisch zum Tintenfisch. Als erstes begegnete er einer Schildkröte, dann begegnete er Seesternen und zum Schluss dem Tintenfisch. Er gab ihm den Rat, dass er seine Schuppen ab- geben sollte. Das tat er auch und war glücklich und hatte fiele Freunde.

von Hengwin 3a und Marie 3c

adventssingen3

 

Jeden Montag im Dezember direkt nach Schulbeginn um 8.05 Uhr  kommen alle Klassen ins Forum , um miteinander zu singen. Der Hausmeister Herr Buckmann hat vorher alle Tische und Stühle weggeräumt, damit für alle 14 Klassen (etwa 350 Schüler) Platz ist.

Unsere Musiklehrinnen Frau Wangenheim und Frau Weyermann begleiten am Klavier und an der Gitarre. Mein Lieblingsweihnachtslied ist “O Tannenbaum”.

Die Kinder, die ein Instrument spielen, können, wenn sie wollen,  ein Weihnachtslied auf ihrem Instrument vor den Schülern vortragen. Aus unserer Klasse haben Ava, Tom S., Matti , Lilli und Felicia vorgespielt.Unsere Klasse singt beim Adventskranz mit unseren Paten, das ist die Klasse 1a von Frau von Wardenburg, im Flur Weihnachtslieder. Hier heißt unser Lieblingslied “Dicke rote Kerzen”. Uns allen macht es einen Riesenspaß. Unsere Lehrerin Frau Christann begleitet den Gesang mit der Gitarre und singt adventssingen1auch dabei mit. Unsere Paten sitzen immer auf der Treppe. Dort ist es ein bisschen ungemütlich, aber dafür haben sie auch einen guten Ausblick. Wir, die 3 a, sitzen auf Stühlen oder Bänken im Flur.

Wir wollen jetzt regelmäßig mit unserer Patenklasse singen. Ich persönlich singe nicht unbedingt so ganz gerne, trotzdem singe ich mit. Ein bisschen gefallen tut es mir ja eigentlich auch. Außerdem ist mein Bruder Mark in der 1a und dann sehe ich ihn. Das freut mich dann immer.

von Alexander 3a                            

Die Klassen 1d und 4b haben Äpfel gepresst. Zu erst haben wir die Äpfel zerschnitten. Dann haben
wir sie geschreddert, indem wir an einer Kurbel gedreht haben. Dann haben wir aus den geschredderten Äpfeln den Saft raus gepresst. Dann durften wir den Apfelsaft probieren.
Von Henri und Ole  
Apfelpressen1 Apfelpressen2
Apfelpressen3 Apfelpressen4
© 2018 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Homepage Grundschule am Baumschulenweg